20. Januar 2018 | SAMSTAG 20.00 UHR

Spelunkenweltmusik
Kapelle Fröschl

ab 4. Dez
VVK 15 €   AK 17 €

Spanisch-Mexikanisch-Balkanesische- Spaßmusik

Die Kapelle Fröschl gibt es wieder!

Sie singen mit Manu Chao von Flüchtlingsschicksalen, sie erzählen, wie ein gewisser Joe seiner untreuen Frau das Lebenslicht auspustet, und zwar nicht mit dem Tequila in seiner Atemluft, sie singen im Multi-Kulti-Slang, -von Spanisch bis „Rate-Rumänisch“, Songs aus der Tiefe von Ländern und Kulturen aus allen Ecken der Welt. Dem schmalztriefenden Song vom traurigen Pistolero folgt gleich eine Upspeed Polka, die so manche Ska-Nummer in den Schatten stellt, oder sie singen  feierlich-furiose Moritaten. Aber das ist nur die Handvoll Songs, die sich identifizieren lässt. Alle übrigen müssen sie auf einer Arche herübergerettet haben. Mit Schifferklavier, Handtrommeln,Standbass, Mandoline, trötender Serenadentrompete und was nicht sonst noch allem, reisen die Fröschls um die Welt, und sie brechen auf nach Vittula, wo der neueste Trend der Popularmusik die Jugend versaut: der „Rakken Roll“....

Die Marihuana-geschwängerte Spelunken-Weltmusik der Kapelle Fröschl kennt noch weniger Grenzen als früher, sie hat auch den forsch loslegenden Dilettantismus der Anfänge nicht verloren, ohne den man ein so wunderbar passendes Stilgemisch gar nicht erst hervorbringt“, war in der Presse anlässlich der Reunion 2015 zu lesen.

Kapelle Fröschl – einfach hinreißend mitreißend!                      www.facebook.com/kapellefroeschl

03. Februar 2018 | SAMSTAG 20.00 UHR

Satirisches Kabarett
Mike Jörg

ab 8. Jan
VVK 15 €   AK 17 €

Satirischer Jahresrückblick 2017 "Wa(h)r was?"

Das Jahr 2017 war ein Jahr der Wahlen und Qualen, ein Jahr der Katastrophen, der Blender und Schänder, ein Jahr voller Wut und gewaltiger Gegensätze. Während die Großen in der großen Weltpolitik an großen Schrauben drehten, haben die Kleinen an ihren kleinen Alltagsgeschichten die feinen Stellschrauben gedreht. Manche haben durchgedreht, sowohl im Großen als auch im Kleinen. Die Großen sagen „wir schaffen das“, die Kleinen stöhnen „wir sind geschafft“.

Zwischen diesen Extremen liegt der Stoff, aus dem der Satiriker die Pointen für seinen Rückblick bastelt. Mike Jörg bietet politisches Kabarett zum Lachen und Denken. Sein Jahresrückblick fasziniert und überzeugt durch Wortverdrehungen, plötzliche Themenwechsel, Infragestellungen des Gewohnten. Seien Sie dabei, wenn Mike Joerg die Ereignisse des abgelaufenen Jahres schlagkräftig und ambitioniert, mit bissigem Wortwitz präsentiert. Alles wird analytisch durchdacht und auf den Punkt gebracht.

Eine Jahresbilanz voller Heiterkeit, voller Nachdenklichkeit, voller Ironie; aber auch voller Ermutigung und Zuversicht. Wäre doch gelacht …!  Ein Lob auf den Konjunktiv.

www.mikejoerg.de

24. Februar 2018 | SAMSTAG 20.00 UHR

Kabarett
Wangler & Sauer

alias Fidelius Waldvogel & Marlies Blume

ab 29. Jan
VVK 20 €   AK 23 €

BaWü – Zusammen FOREVER!  Kabarett

2017, Baden-Württemberg feiert sein 65-jähriges Bestehen - Eiserne Hochzeit! Das Ministerium für Integration und Völkerverständigung schickt zu diesem Anlass zwei ausgewählte Repräsentanten auf große Jubiläumstournee. Zum einen den badischen Ur-Schwarzwälder Fidelius Waldvogel (Martin Wangler), zum anderen die schwäbische Dialekt-Queen Marlies Blume (Heike Sauer). Große Fragen der badisch-schwäbischen Geschichte müssen geklärt werden, denn eines wird klar: Im kleinen Ländlekosmos spiegelt sich die Weltpolitik wider.

Letztendlich stellt sich die Frage: Wollen die Badener und Schwaben weiterhin Tisch und Bett teilen oder kommt es zur Scheidung?

Beim BaWü-Menü wird gelacht, gesungen und getanzt. Es wird geärgert, gereizt, gestritten und gemeinsam gewonnen. Sie sind herzlich eingeladen zu diesem badisch-schwäbischen Familienfest.  

„ Das BaWü-Menü – zum Fressen gern!“                                                                                    

www.fidelius-waldvogel.de

25. Februar 2018 | SONNTAG 14.00 UHR

Quer durchs Beet
Dr. Dietmar Hawran

Vernissage · Ausstellung

Mühlencafé

25. Februar – 25. März 2018

Der Arzt und Bildhauer aus Ravensburg zeigt einen Querschnitt durch seine Metall- und Steinarbeiten, Kompositionen aus Schrott und umgestalteten Flusssteinen. Sein Markenzeichen sind kugelige Objekte aus Druckausgleichsbehältern von Heizungen.
Dietmar Hawran zeigt Behauenes neben Geschliffenem, Geschweißtes neben Geschmiedetem, Rostiges neben Poliertem, Schrottiges neben Edlem und Vergoldetes neben Lackiertem.

Seit 2015 ist der Künstler auch im KunstRaum Oberteuringen vertreten.

www.kunstarsenal-ravensburg.de

 

03. März 2018 | SAMSTAG 20.00 UHR

Schwoba Folk Rock
Wendrsonn

ab 05. Feb
VVK 15 €   AK 17 €

Schwoba Folk Rock

Es gibt keine Schublade für Wendrsonn, eine der originellsten Bands im Südwesten. Hunderte Konzerte in den letzten 11 Jahren, 5 CD-Produktionen, Platz 42 bei der SWR1 Hitparade 2016 und insgesamt 7 Mal einen der ersten Plätze beim Deutschen Rockpreis 2016: Wendrsonn sind einmalig und definitiv einer der besten Liveacts südlich des Mains.Für eine Dialektband eine ganz besondere Leistung, sich gegen mehrheitlich englisch singende Bands durchzusetzen.

Wendrsonn wurde 2005 von Markus Stricker (Gesang, Gitarre und...) und Michael Schaad (Gitarre, Banjo, und...) gegründet. In der Mühle ist die Folkband zum zweiten Mal zu Gast, von ihren begeisterten Fans bereits ungeduldig erwartet.

Unaufhaltsam rocken die kreativen Schwaben um den Ausnahmegeiger Klaus Marquardt aus dem  Musterländle und schicken sich an, mit ihrem Vagabundencharme die ganze Republik zu begeistern. Rotzfrech werfen Biggi Binder (Gesang) und ihre kongenialen Jungs  aus dem wilden Süden Ove Bosch (Bass) und Heiko Peter (Schlagzeug) jede Menge Klischees über Bord und zelebrieren einen virtuosen Folkrock-Crossover, bei dem ordentlich die Fetzen fliegen.

„Zom Lacha ond zom Heula schee!“                                                            www.wendrsonn.de

11. März 2018 | SONNTAG 15.00 UHR

Musikalisches Kindertheater
Theater HERZeigen

TK 4 €

Das Traumfresserchen - musikalisches Märchen nach Michael Ende

In Schlummerland ist das Wichtigste für alle Leute, gut zu schlafen. Derjenige, der am Besten schlafen kann, ist der König. Nur Prinzessin Schlafittchen freut sich abends nicht auf‘s Bett. Sie fürchtet sich, weil sie nachts oft böse Träume hat. Alle Ärzte im ganzen Land können ihr nicht helfen. Bald weiß man es in ganz Schlummerland und tuschelt hinter vorgehaltener Hand: “Es ist eine Schande! Die Prinzessin – des Königs Tochter! - schläft nicht mehr!“

Da begibt sich schließlich der König selbst auf eine Reise in die Welt hinaus, um ein Mittel gegen böse Träume zu finden. Doch niemand weiß Rat. Als er schon fast aufgeben will, trifft er das Traumfresserchen, das liebend gern alle bösen Träume auffrisst und nur die Guten übrig lässt.

Das Theater HERZeigen aus Tübingen ist ein professionelles, freies Theaterensemble.

Die beiden Schauspielerinnen Isabelle Guidi und Sophia Müller verbinden in ihren Produktionen die Reichhaltigkeit ihrer künstlerischen Möglichkeiten zu einer lebendigen Gesamtkomposition aus Tanz und Musik und  Figurenspiel. Ihr Anliegen ist es, durch wärmende Fantasie und Spielfreude das Herz ihrer Zuschauer ganz unmittelbar zu erreichen. Somit ist jedes ihrer Stücke ein ganz HERZeigenes.

Eine Geschichte, die von Angst und Mut, Zweifel und Wagnis, Hoffnung und Vertrauen erzählt.

Für Alle ab 4 Jahren.

www.herz-eigen.de

24. März 2018 | SAMSTAG 20.00 UHR

15 Jahre Kultur in der Mühle
KuLTuS-Night

ab 19. Feb
VVK 22 €   AK 25 €

KuLTuS-Night  -  Highlight  -  eine erfolgreiche Mix-Show

Unser Jubiläumsgeschenk für Sie:
Alle Besucher, die im März Geburtstag haben, erhalten gegen Nachweis freien Eintritt.

Pro Jahr werden deutschlandweit maximal 10 Ver-anstaltungen KuLTuS-Night angeboten.

Die KuLTuS-Künstler Mia Pittroff, Volker Diefes, Niko Formanek und Robby Pawlik moderieren sich gegenseitig und präsentieren als eingespieltes Team vier sehr unterschiedliche Kabarett- und Comedy-Stile.

Mia Pittroff inspiziert hintersinnig das scheinbar Bekannte und Alltägliche. Mit ihren wunderbaren Songs und ihrem unvergleichlich lakonischen Humor fördert die mehrfach preisgekrönte Kabarettistin Erstaunliches zutage. Warum wollen immer alle, dass es bergauf geht, wenn bergab doch viel entspannter sein kann? Liebenswert und charmant enttarnt sie das Alltägliche als hochpolitisch und entlarvt das scheinbar Politische als banal.

Volker Diefes hat sein künstlerisches Handwerk acht Jahre lang im Düsseldorfer Kom(m)ödchen-Ensemble erlernt. „Der Temperamentsbolzen“ vom  Niederrhein setzt herzerfrischend komisch und mit viel Selbstironie Bierbäuche gegen Körperkult und tauscht Verbote gegen Lebensfreude. In seinem OneManShowKabarett bewegt sich Diefes genau an der Grenze zum Mainstream und schlägt ihn mit seinen eigenen Waffen. Als Alleinunterhalter von Geburt an setzt er auf seine eigenen Songs mit Ohrwurmcharakter.

Niko Formanek verbreitet mit seinem sympa- thischen Wiener Charme eine unglaubliche Fröhlichkeit. Der viertbekannteste Österreicher erzählt in grandioser Manier über 30 Jahre Familie und andere Baustellen. Erleben Sie Niko Formaneks Versuch, mit Naivität, Improvisation und typisch männlicher Überheblichkeit  den verrückten Wahnsinn seiner täglichen Überforderungen in den Griff zu bekommen.

www.nikoformanek.com

Robby Pawlik, der Komiker mit Kultcharakte, verbindet auf unvergleichliche Art Musik- und Typen-Komik. Als Bademeister Schaluppke steht er am Beckenrand der Gesellschaft. Der Mann hat nicht nur etwas zu sagen, er hat auch viel zu bieten: groovige Songs und eine Bewegungs-komik, die ihresgleichen sucht. Der rappende, rockende, synchronschwimmende Bademeister schont weder sich noch die Zuschauer.
Tauchen Sie ein …!

www.schaluppke.de

06. April 2018 | FREITAG 19.00 UHR

Treibholzobjekte & Fotografie
Erwin Schneider
Boris M. Schneider

Vernissage · Ausstellung

6.April – 6.Mai 2018

Vater & Sohn
Erwin Schneider, gelernter Modellbauer aus Friedrichshafen, wertet am Bodensee gefundenes Treibgut zu fantasievollen Gebilden auf. Totes Holz wird so zu neuem Leben mit augenzwinkerndem Witz und Tiefgang erweckt.
Boris M. Schneider, Produktgestalter und Grafiker aus RV-Berg, zerteilt eigene Aufnahmen und setzt sie an streng geometrisch ausgerichteten Spiegelachsen wieder zusammen. Es entsteht etwas Neues – mit vielen verschiedenen Bildachsen und unerwarteten Details.

Fotografie – Geometrie